3D Druckverfahren

3D Druck Übersicht

Druckverfahren

Gima Group

Bahnweg Nord 35 9475 Sevelen

Telefon 081 740 07 42

Email info@gimaservice.com

Beratung und Verkauf 3D Drucker

Verschiedene 3D Druckverfahren

  • FDM/FFF - Filament Fused Fabrication

  • SLA - Stereolithografie

  • 3DP - Additive Layer Manufacturing

FDM/FFF - Filament Fused Fabrication

Die meisten preisgünstigen 3D-Drucker arbeiten heute mit Fused Deposition Modeling (FDM) bzw. Fused Filament Fabrication (FFF), denn die verwendete Elektronik und Mechanik sind simpel und das Rohmaterial ist recht günstig. Der Druckkopf besteht im Kern aus einer Art Heissklebepistole, in die der feste Plastikdraht (Filament) gepresst wird. Mit dem austretenden dünnen und weichen Faden zeichnet der Druckkopf Schicht für Schicht des gewünschten Objekts. Per FDM gefertigte Kunststoffteile sind belastbar und schnell gefertigt. Allerdings weist ihre Oberfläche – trotz der Schichtdicken bis hinunter zu 0,1 Millimeter – oft deutlich sichtbare Rillen auf.

SLA - Stereolithografie

Die Stereolithografie ist die älteste 3D-Druck-Technik und wurde bereits in den Achtzigerjahren entwickelt. Hier ist flüssiges Kunstharz das Ausgangsmaterial. In einem Becken wird es schichtweise durch UV-Strahlung verhärtet und erzeugt so dreidimensionale Objekte. Stereolithografien bieten die feinsten Oberflächen und zeigen auch kleinste Details.

3DP - Additive Layer Manufacturing

Bei einigen Druckverfahren wird das Rohmaterial als Pulver verarbeitet, die fertigen Teile haben oft eine raue Oberfläche, ähnlich wie feines Sandpapier. Robuste oder elastische Objekte entstehen beim Laserverfahren mit Metall- oder Kunststoffpulver. Ist eine realistische, vollfarbige Miniatur gewünscht, bietet sich Pulverdruck mit Three Dimensional Printing (3DP) an. Dabei spritzt ein modifizierter Tintenstrahl-Druckkopf ein Gemisch aus Farbe und Bindemittel in die Pulverschicht und verklebt einzelne Körnchen.

Weitere verfahren und zukünftige Entwicklungen

GIMA Trade verfügt über verschiedenste Drucker und stellt Ihnen die drei wichtigsten Verfahren zur Verfügung. Neben Stereolithografie, Pulverdruck und der Fertigung mit heißer Düse gibt es einige Spezialmethoden. Teilweise sind sie eher Spielerei als nützliches Instrument, teilweise sind sie aber eine vielversprechende Alternative für die Zukunft. Wir bleiben für Sie dran und bieten immer neuste Techniken mit der optimalen Hard- und Software.

Vergleich der einzelnen Verfahren

Suchen Sie sich das passende 3D Druckverfahren nach den gewünschten Eigenschaften aus.

Eine Kombination der einzelnen Verfahren ist ebenso möglich.

Anwendungen

> Fahrzeugindustrie

> Archeologie

> Medizinalbereich

> Kriminallabore

> Forensik

> Education

> Flugzeugbau

> Dentalbereich

> Marketing

Anwendungen für den 3D Druck finden in den unterschiedlichsten Branchen und Bereichen statt. Um einen Überblick zu schaffen wo bereits heute 3D Drucker im Einsatz sind, bieten wir euch eine kleine Auflistung der Branchen an.

News

Der 3D Druck ist die nächste Revolution. Damit Sie immer auf dem laufenden sind, finden Sie unter dem aufgeführten Link, tagesaktuelle Infos und Neuheiten.

3druck.com